Топ-100

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 157



                                               

Proto-Science-Fiction

Proto-Science-Fiction oder Proto-SF ist ein literarischer Gattungsbegriff, der die Vorläuferwerke der Science-Fiction bezeichnet. Zur Proto-SF werden solche Werke gerechnet, die zwar Merkmale der Science-Fiction aufweisen und/oder typische Sujets ...

                                               

Space Art (Kunstrichtung)

Die Space Art ist eine Kunstrichtung, die ihre Gegenstände in der Astronomie und Astronautik sucht. Dabei kann unterschieden werden zwischen einer realistischen Darstellung, die möglichst alle verfügbaren Informationen über ein dargestelltes Obje ...

                                               

Technobabble

Technobabble ist ein Kunstwort aus den Wörtern Technologie und Gebrabbel. Üblicherweise bezeichnet man mit diesem Wort den Versuch in vielen Science-Fiction-Filmen und -Serien, futuristische oder unrealistische Vorgänge durch eine Reihe von techn ...

                                               

Trap Door Spiders

Die Trap Door Spiders waren ein 1944 gegründeter literarischer Kreis in New York City. Die rein männliche Mitgliedschaft rekrutierte sich anfänglich insbesondere aus dem Umfeld bekannter Science-Fiction-Autoren. Der Name bezog sich auf das Verhal ...

                                               

Joshua Tree (Schriftsteller)

Joshua Tree, eigentlich Benjamin Krämer ist ein deutscher Autor von Romanen in den Bereichen Science-Fiction, Thriller und Fantasy.

                                               

Die Welt der Gespenster

Die Welt der Gespenster ist ein DDR-Dokumentar-Kurzfilm bzw. Nichtspielfilm im Sinne Dsiga Wertows über westdeutsche Science Fiction-Trivialliteratur, insbesondere die Perry Rhodan-Serie, der in der Künstlerischen Arbeitsgruppe defa futurum produ ...

                                               

Die Astronauten

Die Astronauten ist eines der Frühwerke Stanisław Lems. Der Science-Fiction-Roman behandelt die Erkundung des Planeten Venus.

                                               

Batboy

Ein Batboy oder eine Batgirl ist eine Person im Sport, die Baseballschläger eines Teams trägt. Ein Batboy kann auch die Ausrüstung auslegen und die Bassbälle mit Rubbing Mud einreiben.

                                               

Einlaufkind

Ein Einlaufkind, auch Auflaufkind oder Eskortenkind genannt, ist ein Kind, das vor Beginn von Sportereignissen einen Spieler auf das Spielfeld begleitet. Oft läuft neben jedem Spieler ein Kind; bei der anschließenden Reihenaufstellung fürs Gruppe ...

                                               

Fliegender Finne

Fliegender Finne ist ein Spitzname, der im Sport für verschiedene finnische Sportler benutzt wird. Ursprünglich waren mit der Bezeichnung die erfolgreichen finnischen Mittel- und Langstreckenläufer in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts g ...

                                               

Internationale Olympische Akademie

Die Internationale Olympische Akademie in Athen ist das Kernstück der Olympischen Erziehung des Internationalen Olympischen Komitees. 1938 entstand die Idee einer solchen Einrichtung aus Anlass der Beisetzung des Herzens von Pierre de Coubertin i ...

                                               

La Ola

La Ola, im Deutschen auch La-Ola-Welle, Zuschauerwelle oder Stadionwelle, ist eine vom Publikum ausgeführte Massendarbietung in Stadien. Dabei imitieren die Zuschauer eine sich kreisförmig durch das Stadion bewegende Wasserwelle, indem sie in ein ...

                                               

Nationalsport

Als Nationalsport wird eine Sportart bezeichnet, die von einem Staat oder einer bestimmten Region als besonders wichtig und typisch erachtet wird. Sie hat oft eine lange Tradition und trägt bei zur nationalen Identität. Manche Nationalsportarten ...

                                               

Sophomore

Als Sophomores werden im Bildungssystem der Vereinigten Staaten und anderer Staaten, wie beispielsweise Malaysia, in der Regel Schüler und Studenten im zweiten Jahr an ihrer jeweiligen Bildungseinrichtung bezeichnet.

                                               

Spielerfrau

Spielerfrau ist ein Begriff für Ehe- oder Lebenspartnerinnen meist prominenter männlicher Sportler von Vereinsmannschaften, der im deutschsprachigen Raum vor allem im Zusammenhang mit dem Profifußball verwendet wird. Im Englischen ist dafür die B ...

                                               

Sportjargon

Sportjargon bezeichnet die untere Ebene einer im Bereich des Sports entstandenen Gruppensprache. Sie ist von der standardisierten Fachsprache, etwa des Fußballspiels, des Reitsports, der Bewegungs- oder Trainingslehre, zu unterscheiden. Während A ...

                                               

Begriff (Philosophie)

Im weiteren Sinne bezeichnet das Wort Begriff in der Philosophie, wie ein Wort zu verstehen ist. Es handelt sich somit um die Verbindung einer sprachlichen Bezeichnung mit einem Gedankeninhalt. Als Begrifflichkeit wird in der Philosophie die Fass ...

                                               

Begriffssystem

Ein Begriffssystem oder Wissensorganisationssystem oder Concept Scheme) ist ein ideelles System aus klar voneinander abgrenzbaren Begriffen mit zugeordneter Bezeichnung. Oft sind die Begriffe durch Relationen miteinander verbunden und werden zusä ...

                                               

Bildungssprache

Bildungssprache ist ein formelles sprachliches Register, das auch außerhalb des Bildungskontextes – in anspruchsvollen Schriften oder öffentlichen Verlautbarungen – gebräuchlich ist. Das heißt, sie wird nicht nur in Bildungseinrichtungen verwende ...

                                               

Buzzword compliance

Buzzword compliance ist ein ironischer Ausdruck, der scherzhaft eine sinnlose Konformität mit neumodischen Schlagwörtern attestiert. Der Begriff wird besonders in der Informationstechnik verwendet und ist in Anlehnung an englisch standards-compli ...

                                               

Crossing (Sprache)

Als crossing bezeichnet der Kulturanthropologe Ben Rampton die Stilisierung einer Sprache oder eines Dialekts. Crossing benutzt die Sprache als Gestaltungselement, beispielsweise um ein Stereotyp zu charakterisieren.

                                               

Elektroglottographie

Die Elektroglottographie - auch Elektrolaryngographie, ELG, genannt; – ist ein Verfahren, um die Aktivität des Kehlkopfs beim normalen und gestörten Sprechen zu beobachten, zu messen und sichtbar zu machen. Dargestellt wird der Vibrationszyklus d ...

                                               

Gebundene Rede

Gebundene Rede oder auch gebundene Sprache ist die expliziten Regeln unterworfene Sprache. Insbesondere versteht man darunter metrisch geregelte Sprache, also beispielsweise nach Strophen und Versen gegliederte Sprache, wobei für Rhythmus und Kla ...

                                               

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Sprache bezeichnet einen Sprachgebrauch, der die Gleichstellung der Geschlechter zum Ausdruck bringen will. Hierzu zählen auch Vorschläge zur Veränderung des Sprachsystems in Wortschatz, Rechtschreibung oder sogar Grammatik. ...

                                               

Holzwegeffekt

Der Holzwegeffekt bezeichnet das Phänomen, wenn ein Leser bei einem sprachlichen Ausdruck mit mehreren Lesarten während des schrittweisen Verstehens zunächst die falsche Lesart wählt und sich im weiteren Verlauf berichtigt, da er den Fehler aus d ...

                                               

ISO 639-6

Die ISO 639 ist eine internationale Norm der Internationalen Organisation für Normung, die Kennungen für Namen von Sprachen definiert. Die Norm besteht aus sechs Teilnormen: Fünf davon enthalten Kennungen mit zwei Buchstaben, drei Buchstaben und ...

                                               

ISO 639-1

                                               

Liste der ISO-639-1-Codes

Diese Liste enthält alle 184 gültigen ISO-639-1-Codes zusammen mit den von diesen kodierten Sprachen. Zu diesen werden auch die entsprechenden ISO-639-2-Codes und die jeweiligen ISO-639-3-Codes aufgelistet. Bei Abweichung des bibliographischen vo ...

                                               

ISO 639-2

                                               

Liste der ISO-639-2-Codes

Diese Liste enthält alle ISO-639-2-Codes zusammen mit den von diesen kodierten Sprachen. Zu diesen werden auch die entsprechenden 184 ISO-639-1-Codes und die jeweiligen 115 ISO-639-5-Codes aufgelistet. Insgesamt handelt es sich um 482 Codes, dazu ...

                                               

ISO 639-3

                                               

Überblicksliste der ISO-639-3-Codes

Diese in Echtzeit aus den Unterlisten generierte, sortierbare Überblicksliste der ISO-639-3-Codes zeigt die mehr als 7800 gültigen ISO-639-3-Codes nebst den zurückgezogenen, ergänzt durch die vier Spezialcodes und 520 reservierte Lokalkodierungen ...

                                               

ISO 639-5

                                               

Liste der ISO-639-5-Codes

Diese Liste enthält alle 115 ISO-639-5-Codes zusammen mit den von diesen kodierten Sprachfamilien. Da die ISO-639-5-Codes eine Erweiterung der ISO-639-2-Codes sind, ist dies gleichzeitig auch eine Liste von gleichlautenden ISO-639-2-Codes bezügli ...

                                               

ISO 639-6

                                               

Kommandosprache

Das erteilte Kommando beinhaltet einen Handlungsbefehl. Kommandosprache ist einheitlich und lässt keinen Spielraum für Interpretation über die aufgeforderte Handlung zu. Sie wird hauptsächlich beim Militär, z. B. beim Formaldienst, aber auch beim ...

                                               

Kontrollierte Sprache

Eine kontrollierte Sprache ist eine natürliche Sprache wie z. B. Deutsch oder Englisch, die nach bestimmten Regeln eingeschränkt wird. Ziel ist es, technische Dokumentationen und Handbücher verständlicher zu machen, Dokumentationsabläufe effizien ...

                                               

Lebende Sprache

Der Ausdruck Lebende Sprache bezeichnet diejenigen Sprachen, die derzeit von einer Sprachgemeinschaft verwendet werden. Vielfach haben sich Sprachen durch nationale Expansionen oder auch Migration zu modernen Weltsprachen entwickelt.

                                               

Moderne Sprache

Als Moderne Sprachen werden in Bildungseinrichtungen und Schulverwaltungen diejenigen Fremdsprachen bzw. Schulfächer bezeichnet, die sich mit der Vermittlung gegenwärtig in Gebrauch befindlicher Schriftsprachen hauptsächlich europäischer Länder u ...

                                               

Nationalsprache

Nationalsprache, nationale Standardsprache oder Landessprache sind Bezeichnungen für die Hoch- bzw. Standardsprache einer Nationalität bzw. eines Landes, im erweiterten Sinne auch Sammelbezeichnungen für alle Dialekte, Soziolekte und funktionalen ...

                                               

Negation

Negation ist Ablehnung, Verneinung oder Aufhebung; verneint werden können zum Beispiel Aussagen, abgelehnt werden können zum Beispiel moralische Werte, aufgehoben werden können zum Beispiel Konventionen.

                                               

Norm (Sprache)

Unter einer sprachlichen Norm versteht man die innerhalb einer Sprache üblichen oder kodifizierten Maßstäbe für Richtigkeit und Angemessenheit. Sprachliche Normen beziehen sich auf die Gliederung sprachlicher Einheiten, die Schreibung und die Aus ...

                                               

Originalsprache

Der Begriff Originalsprache bezeichnet in Literatur, Film und Oper diejenige Sprache, in der das Werk ursprünglich verfasst wurde. Um den Handlungsablauf einer Aufführung in Originalsprache nachvollziehen zu können, wurden im Film Untertitel und ...

                                               

Paralogismus (Kant)

Der Paralogismus der reinen Vernunft bei Immanuel Kant ist ein Paralogismus, also Fehlschluss, der einen Syllogismus nachahmt, von besonderer philosophiegeschichtlicher Bedeutung. In Kritik der reinen Vernunft bezeichnet er damit die "erste Klass ...

                                               

Passives Wissen

Passives Wissen oder Passivwissen zu besitzen bedeutet, dass man etwas zwar nicht erklären oder sagen kann, wenn man danach gefragt wird, es jedoch erkennt, wenn man es hört oder sieht. Wenn man danach gefragt wird, könnte man es eventuell nicht ...

                                               

Phraseologismus

Unter einem Phraseologismus, Redewendung oder Idiom versteht man in der Sprachwissenschaft eine zu einer festen Form verwachsene Folge von Lexemen, also eine bestimmte Art eines Syntagmas aus i. d. R. mehreren Wörtern). Die Bedeutung eines solche ...

                                               

Plurizentrische Sprache

Eine plurizentrische Sprache oder eine polyzentrische Sprache ist in der synchronen Linguistik eine Sprache mit mehreren Standardvarietäten. Das Sprachgebiet einer plurizentrischen Sprache erstreckt sich meist, aber nicht immer, über Staatsgrenze ...

                                               

Schilderung

Die Schilderung ist eine Form der schriftlichen oder mündlichen Darstellung. Das deutsche Verb schildern leitet sich von gemalten Schilderungen auf den Schilden der Germanen ab. Zu den Schilderungen gehören auch Stimmungsbilder und Situationsschi ...

                                               

Schulsprache

Als Schulsprache bezeichnet man die Sprache, die an Schulen von den Vor- und Grundschulen bis zu den Hochschulen verwendet wird. Oft ist die Schulsprache identisch mit der Sprache der jeweiligen lokalen Bevölkerung. Es gibt allerdings auch viele ...

                                               

Spontansprache

In vielen Bereichen der angewandten Sprachwissenschaft wird Spontansprache als Bezeichnung für einen Untersuchungsgegenstand verstanden. Im Zentrum dieser Untersuchungen steht die gesprochene Sprache, wie sie im Alltag verwendet wird.

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →