Топ-100

ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 254



                                               

Richard de Grey (Adliger, † vor 1272)

Richard de Grey war ein englischer Adliger. Ursprünglich ein Ritter des königlichen Haushalts und Seneschall der Gascogne, gehörte er während des Zweiten Kriegs der Barone zu den führenden Rebellen gegen den König.

                                               

Eberhard VI. von Nellenburg

Eberhard VI. von Nellenburg der Selige war Graf von Nellenburg, zuvor ab 1036 Graf im Zürichgau sowie ab 1053 als Vormund der Werner Graf im Neckargau. Da er sich als erster Graf von Nellenburg nannte, ist er auch als Eberhard I. von Nellenburg b ...

                                               

Silvester of Everdon

Silvester of Everdon stammte aus dem Dorf Everdon in Northamptonshire. Von seiner Familie ist nur bekannt, dass er mit der in Everdon bedeutenden Familie Thrupp auch Thorp verwandt war. Everdon wurde Geistlicher und 1219 als Vikar in Everdon eing ...

                                               

Famian von Gallese

Der heilige Famian von Gallese oder Famianus wird als Heiliger des Zisterzienserordens verehrt und ist Schutzpatron der Stadt Gallese.

                                               

Robert de Ferrers, 2. Earl of Derby

Robert de Ferrers entstammte der anglonormannischen Familie Ferrers. Er war der älteste überlebende Sohn von Robert de Ferrers, 1. Earl of Derby, die Herkunft seiner Mutter ist dabei nicht zweifelsfrei geklärt, sie war möglicherweise die aus der ...

                                               

Robert Fitzwalter, 1. Baron Fitzwalter

Robert Fitzwalter entstammte der anglonormannischen Familie Fitzwalter, einer mächtigen Adelsfamilie aus Essex. Er war ein Sohn von Sir Walter Fitzwalter und dessen Frau Maud. Sein Vater war der älteste Sohn und Erbe von Robert FitzWalter, einem ...

                                               

Friedrich I. (Schwaben)

Friedrich I. aus dem Geschlecht der Staufer war seit 1079 Herzog von Schwaben. Sein Vater war Friedrich" von Büren ", seine Mutter Hildegard von Egisheim-Dagsburg, Tochter des Grafen Gerhard I. In seine Regierungszeit fiel der Aufstieg der Staufe ...

                                               

Fulk of Sandford

Fulk of Sandford entstammte der englischen Adelsfamilie Basset. Seine genaue Herkunft ist jedoch ungeklärt. Er war ein Neffe von Sir Philip Basset, vermutlich war er entweder ein illegitimer Sohn von Fulk Basset, dem Bischof von London oder von d ...

                                               

Geoffrey de Say (um 1155–1230)

Geoffrey de Say war ein englischer Adliger und Rebell. Er gehörte der Adelsopposition an, die König Johann Ohneland 1215 zur Anerkennung der Magna Carta zwang. Seine Rivalität mit Geoffrey de Mandeville um das Erbe der Familie Mandeville verdeutl ...

                                               

Gerd der Mutige

Gerhard von Oldenburg, genannt der Mutige oder der Streitbare war Graf von Oldenburg aus dem gleichnamigen Hause. Bei seinen Gegnern war er als See- und Straßenräuber gefürchtet, da er sich an keine Verträge hielt und neben einträglichem Land- un ...

                                               

Gilbert de Glanville

Die Herkunft von Gilbert de Glanville ist ungeklärt. Vielleicht war er mit dem Justiciar Ranulf de Glanville verwandt, wobei dies nicht sicher belegt werden kann. Nach den Angaben des Chronisten Edmund Hadenham stammte Glanville aus Northumbria, ...

                                               

John Grey, 2. Baron Grey of Wilton

John Grey war ein Sohn von Reginald Grey, 1. Baron Grey of Wilton und von dessen Frau Matilda Longchamp. Bereits 1277 diente er im Feldzug von König Eduard I. gegen Wales. Im November 1278 erhielt er die Erlaubnis, eine Wallfahrt nach Santiago de ...

                                               

Heinrich (Sachsen)

Heinrich der Fromme aus dem Hause der albertinischen Wettiner war von 1539 bis 1541 Herzog von Sachsen sowie Sagan und wird in seiner Eigenschaft als Markgraf von Meißen auch als Heinrich V. gezählt. Er führte im albertinischen Sachsen die Reform ...

                                               

Hildegard von Egisheim

Hildegard von Egisheim, auch Hildegard von Schlettstadt, aus dem Adelsgeschlecht der Grafen von Egisheim war Pfalzgräfin im Breisgau und Gräfin im Riesgau. Als Gemahlin Friedrichs von Büren gilt sie als Stammmutter der Staufer.

                                               

Hugo von Ibelin

Hugo von Ibelin war ab 1150 Herr von Ibelin, ab 1152 auch Herr von Ramla und Mirabel und ein wichtiger Baron im Königreich Jerusalem. Er war der älteste Sohn von Barisan von Ibelin und Helvis von Ramla. Nach dem Tod seines Vaters 1150 heiratete s ...

                                               

Jean de Joinville

Jean de Joinville war Herr von Joinville und Seneschall der Grafschaft Champagne. Außerdem war er Vertrauter von König Ludwig IX. von Frankreich und gilt mit seinem Buch über ihn als erster französischsprachiger Biograph in einem modernen Sinne.

                                               

Johann von Brienne

Johann von Brienne war ein französischer Kreuzritter, der als Ehemann der Königin Maria von 1210 bis 1212 als König des Königreichs Jerusalem amtierte. Weiterhin führte er für seine unmündige Tochter, Königin Isabella II., von 1212 bis 1225 die R ...

                                               

Konrad I. von Wittelsbach

Konrad von Wittelsbach war Erzbischof von Mainz und Salzburg und Kardinalbischof von Sabina sowie Reichserzkanzler.

                                               

Konstanze von Kastilien (Frankreich)

Konstanze wurde als Tochter von König Alfons VII. von Kastilien und León und dessen Gemahlin Berenguela von Barcelona geboren. Im Jahr 1154 wurde sie in Orléans mit dem französischen König Ludwig VII. verheiratet, nachdem dessen erste Ehe mit Ele ...

                                               

Philip Kyme, 1. Baron Kyme

Philip Kyme entstammte der englischen Adelsfamilie Kyme. Er war der älteste Sohn von William of Kyme und dessen Frau Lucy de Ros. Sein Vater starb bereits 1259 und hinterließ dem minderjährigen Philip als Erben umfangreiche Besitzungen in Lincoln ...

                                               

William de Leyburn, 1. Baron Leyburn

William de Leyburn, 1. Baron Leyburn war ein englischer Adliger und Militär. Er gilt als erster englischer Admiral.

                                               

Ludwig VII. (Frankreich)

Ludwig VII., genannt der Jüngere aus der Dynastie der Kapetinger, war von 1131 – ab 1137 als Alleinherrscher – bis 1180 König von Frankreich. Seine Regierungszeit war geprägt von seiner Teilnahme am Zweiten Kreuzzug und dem beginnenden Konflikt d ...

                                               

Morandus

Morandus war ein Mönch und gilt als "Apostel des Sundgaus". Er ist ein Heiliger der katholischen und evangelischen Kirche. In der römisch-katholischen Kirche gilt er als Patron des Hauses Habsburg, der Winzer, des Weins und wird gegen Besessenhei ...

                                               

Raimund I. (Rouergue)

Raimund I. aus dem Haus Toulouse war Graf von Rouergue und Herr von Quercy und Albigeois. Er war der Sohn des Grafen Armengol von Rouergue und der Adelaida. Unter seiner Herrschaft errang Rouergue die Oberhoheit über benachbarte Gebiete, weswegen ...

                                               

Johann Rantzau

Johann Rantzau, Ritter, Herr von Breitenburg, Bothkamp, Sturenhagen und Mehlbek, war "Dreier Könige Oberster Feldherr und Rat" aus dem Geschlecht der Rantzau.

                                               

Richard de Lucy

Richard de Lucy war ein anglonormannischer Adliger. Von 1154 bis kurz vor seinem Tod diente er als Justiciar des englischen Königs Heinrich II.

                                               

Rodulfus Tortarius

Rodulfus Tortarius, in unterschiedlichen Quellen auch Raoul Tortaire, Raoul of Tourtier, Raoul de La Tourte, Raoul le Tourtier, Radulphus Tortarius, Rudolphus Tortarius, Radulphus Flaviacensis genannt, war ein gebildeter Benediktinermönch und Dic ...

                                               

Roger III. de Tosny

Roger III. de Tosny war ein normannischer Adliger aus dem Haus Tosny. Er war Herr von Tosny, Conches-en-Ouche und Nogent-le-Roi sowie von Flamstead in Hertfordshire. Er war der Sohn Raouls III. de Tosny und Adelheids von Northumbria.

                                               

Siegfried I. (Mainz)

Siegfried I. von Mainz war von 1058 bis 1060 Abt des Klosters Fulda und von 1060 bis 1084 Erzbischof von Mainz.

                                               

Peter Swyn

Sein Vater war Reymer Swyn, von seiner Mutter ist nichts überliefert. Die Swynen, die erstmals 1329 urkundlich erwähnt wurden, bildeten zusammen mit den Nannen, deren erste Erwähnung aus dem Jahre 1386 stammt, das Geschlecht der Wurthmannen. Pete ...

                                               

Franz Wessel (Bürgermeister)

Franz Wessel war ein deutscher Politiker. Er war 18 Jahre lang Bürgermeister der Hansestadt Stralsund. Wessel wurde als Sohn des Brauers Hans Wessel und dessen Frau Otke Strelow 1487 geboren. Er besuchte von 1497 bis 1499 die Schule in der Strals ...

                                               

Wilburgis

Wilburgis verlor als Kind Vater und Mutter, war sehr kränklich und erlitt große Schmerzen. Im Alter von 17 Jahren pilgerte sie nach Santiago de Compostela. Nach ihrer Rückkehr ließ sie sich 1248 neben der Stiftskirche von St. Florian in eine Zell ...

                                               

Wilhelm X. (Aquitanien)

Wilhelm X. genannt der Heilige oder der Tolosaner war der letzte Herzog von Aquitanien und Graf von Poitou aus der Dynastie der Ramnulfiden. Er regierte von 1126 bis 1137 unter dem Namen Wilhelm VIII. im Poitou und als Wilhelm X. in Aquitanien. E ...

                                               

Wilhelm von Malavalle

Wilhelm von Malavalle, it. Guglielmo di Malavalle, frz. Guillaume de Malavalle war ein Eremit und Asket. Seine Schüler Albert und Renald gründeten nach seinem Tod die Eremitenkongregation der Wilhelmiten mit dem Mutterkloster Maleval.

                                               

Wilhelm von Vercelli

Wilhelm von Vercelli, auch Wilhelm von Montevergine war ein Eremit und Ordensgründer. Sein Kult als Heiliger wurde 1785 bestätigt, seit 1807 befinden sich seine Gebeine in Montevergine. Er ist von Pius XII. zum Patron von Irpinia erklärt worden. ...

                                               

Wiprecht von Groitzsch

Markgraf Wiprecht von Groitzsch, genannt der Ältere war, als Wiprecht II., Gaugraf im Balsamgau, ab 1070 Graf von Groitzsch und ab 1123 als Wiprecht Markgraf von Meißen und der Lausitz. Er entstammte einem Adelsgeschlecht aus der Altmark. Nach de ...

                                               

Johannes Werner von Zimmern der Jüngere

Johannes Werner der Jüngere Graf von Zimmern war ein deutscher Adeliger. Er stammte aus der Familie von Zimmern, die zu seinen Lebzeiten 1538 in den Grafenstand erhoben wurde.

                                               

Creighton Lecture

Creighton Lecture ist eine jährlich stattfindende Reihe von Vorlesungen bzw. Vorträgen, die 1907 vom King’s College London eingerichtet wurde. Sie ist zu Ehren des Historikers Mandel Creighton 1843–1901 benannt und beschäftigt sich mit den versch ...

                                               

Altamerikanistik

Altamerikanistik ist die Wissenschaft von den präkolumbischen Kulturen des amerikanischen Doppelkontinents und seiner Nachfolgergesellschaften der indigenen autochthonen Bevölkerung sowie der eingewanderten Europäer, Afrikaner und Asiaten. Sie un ...

                                               

Archaische Periode (Amerika)

Die Archaische Periode ist eine archäologische Epoche in der Vorgeschichte Nordamerikas und bis Mittelamerika reichend, die an die paläoindianische Periode anschließt. Der Begriff und seine Abgrenzung sind umstritten, als Beginn wird in der Regel ...

                                               

Bear Cove

Die Bärenbucht ist eine archäologische Fundstätte in der kanadischen Provinz British Columbia. Nach dem Borden-System trägt sie die Signatur EeSu-8. Sie liegt im Nordosten von Vancouver Island unweit von Port Hardy und barg die bisher ältesten Na ...

                                               

Besiedlung Amerikas

Unter der Besiedlung Amerikas wird im Allgemeinen die Besiedlungsgeschichte des amerikanischen Kontinents verstanden, das heißt die Geschichte der Einwanderungen im Unterschied zu bloßen Entdeckungen Amerikas ohne Niederlassungen. Sie ist unter L ...

                                               

Bluefish-Höhlen

f Die Bluefish-Höhlen englisch Bluefish Caves sind drei Höhlen 54 km südwestlich von Old Crow im kanadischen Territorium Yukon. Archäologische Forschungen seit den 1970er Jahren konnten die Anwesenheit von Menschen mindestens bis 8000 v. Chr. nac ...

                                               

Buhl Woman

Als Buhl Woman wird eine Frau bezeichnet, deren Skelett im Januar 1989 bei Buhl im Twin Falls County in Idaho gefunden wurde. Laut Radiokohlenstoffdatierung starb sie vor 10.675 ± 95 Jahren und gehört daher zu den ältesten indianischen Menschen, ...

                                               

Buttermilk Creek Complex

Als Buttermilk Creek Complex wird ein archäologischer Fundhorizont aus der paläoindianischen Periode entlang des ausgetrockneten Buttermilk Creek, südwestlich von Belton in Bell County bezeichnet, von dem im Jahre 2011 die bislang ältesten Belege ...

                                               

Cactus Hill

Cactus Hill ist eine archäologische Fundstätte in den Vereinigten Staaten. Im östlichen Virginia gelegen, befindet sich der Platz auf Sanddünen oberhalb des Nottoway River etwa 70 km südlich von Richmond. Das Gelände gehört der International Pape ...

                                               

Canfield Island Site

Die Canfield Island Site, auch als Archeological Site 36LY37 bekannt, ist ein archäologischer Fundplatz im Lycoming County, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten. Die Fundstätte liegt auf Canfield Island im West Branch Susquehanna River, östlic ...

                                               

Chachapoya

Die Chachapoya sind ein prähistorisches Andenvolk. Der Name wurde ihnen von den Inka gegeben und bedeutet auf Quechua "Wolkenmenschen" oder "Nebelkrieger".

                                               

Charlie Lake Cave

f Die Charlie-Lake-Höhle engl. Charlie Lake Cave ist eine archäologische Fundstätte in der kanadischen Provinz British Columbia. Nach dem Borden-System trägt sie die Signatur HbRf 39. In einer Abfallgrube vor der kleinen Höhle fanden sich bis zu ...

                                               

Chiripa (Taraco)

Der archäologische Fundplatz Chiripa liegt am Titicacasee in Bolivien, 15 km östlich der Ortschaft Chiripa auf der Halbinsel Taraco. Von etwa 1000 v. Chr. bis 1100 n. Chr. befand sich hier eine Siedlung der Tiahuanaco-Kultur. Mittelpunkt war ein ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →