Топ-100
Zurück

ⓘ Grabstein des Jakob haBachur



Grabstein des Jakob haBachur
                                     

ⓘ Grabstein des Jakob haBachur

Der Stein galt lange als der älteste in situ erhaltene jüdische Grabstein in Europa. Heute wird der daneben stehende Grabstein eines namentlich nicht bekannten Mannes auf das Jahr 1058/59 datiert.

                                     

1. Beschreibung

Bei dem Grabstein des Jakob haBachur handelt es sich um eine noch 90 cm hohe, 50 cm breite und 20 cm tiefe Stele aus Sandstein, die am Fuß eine Auskragung von 30 cm besitzt. Sie steht auf dem Friedhofsgelände am Eingang zum Rabbinertal. Die Form des Steins ist charakteristisch für das 11. und 12. Jahrhundert.

Die fünfzeilige Inschrift ist von geritzten Linien umrahmt:

Sie lautet in Übersetzung:

Das Jahr 837 nach jüdischer Zeitrechnung entspricht den Jahren 1076/1077 christlicher Zählung. Jakob haBachur war also ein Zeitgenosse von Rabbi Schlomo Jitzchaki Raschi, der sich 1060 als Talmudstudent in Worms aufhielt. Deshalb sind auf seinem Grabstein Spuren der Verehrung zu erkennen.

Der Namenszusatz הבחור haBachur kann unterschiedlich übersetzt werden:

  • hebräisch: "der edle, vornehme." Da zwei weitere Wormser Steine aus dem 11. Jahrhundert diesen Zusatz tragen, könnte nach Michael Brocke Bachur auch ein Familienname sein. Zu vergleichen wäre der Namensgebrauch bei dem Humanisten und Grammatiker Elija Levita Bachur 1469–1549 aus dem mittelfränkischen Ipsheim)
  • hebräisch: "der junge Mann." Es könnte sich um einen ledigen Talmudstudenten handeln so die traditionelle Auffassung, oder um Jakob "junior", zur Unterscheidung von einem älteren Jakob.

Der Schlußsatz תנוח נפשו בצרור החיים ähnelt schon der auf jüdischen Grabsteinen späterer Zeit standardmäßig verwendeten Segensformel: "seine Seele sei eingebunden ins Bündel des Lebens." תהיה נפשו צרורה בצרור החיים. Es handelt sich dabei um ein Zitat aus der Bibel 1 Sam 25.29.

Der Grabstein trug nach der alten Inventarisation die Nummer 1050, nach der Nummerierung des Salomon Ludwig Steinheim-Instituts die Nummer 9009.

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →