Топ-100
Zurück

ⓘ Karl Martin Graß



Karl Martin GraS
                                     

ⓘ Karl Martin GraS

Karl Martin Graß wurde 1937 als Sohn des Volkswirtes Friedrich Graß geboren. Nach dem Schulbesuch in Harburg, Bad Bergzabern und Landau legte er 1956 das Abitur ab. Anschließend studierte er Geschichte sowie Klassische Philologie, Philosophie und Politische Wissenschaft in Heidelberg und München und zuletzt wieder in Heidelberg. Dort promovierte er 1966 bei Werner Conze mit einer Arbeit über Edgar Julius Jung, einen Freund seines Vaters, zum Dr. phil.

1965 wurde Graß Mitarbeiter des Arbeitskreises für moderne Sozialgeschichte in Heidelberg, 1968 Wissenschaftlicher Assistent an der Pädagogischen Hochschule Kaiserslautern. 1969 wechselte er zur Erziehungswissenschaftlichen Hochschule Rheinland-Pfalz, Abteilung Landau.

Nach dem Studium wandte Graß sich der Politik zu: In den 1970er und 80er Jahren war Graß politischer Berater des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel: Als Mitglied des Herforder Kreises entwarf er dessen gesellschaftspolitische Linie mit.

1976 gehörte Graß 244 Tage lang dem Deutschen Bundestag als Abgeordneter für die Christlich Demokratische Union CDU an.

                                     

1. Schriften

  • Emanzipation. In: Otto Brunner, Werner Conze und Reinhart Koselleck Hrsg.: Geschichtliche Grundbegriffe. Band 2, Stuttgart 1975, S. 153–197.
  • Peter Altmeier. Reden 1946–1951, 1979. Herausgeber
  • Edgar Jung, Papenkreis und Röhmkrise, 1933/1934, Heidelberg 1966.
  • Karl-Martin Graß: Edgar Jung. In: Neue Deutsche Biographie NDB. Band 10, Duncker & Humblot, Berlin 1974, ISBN 3-428-00191-5, S. 669–671 Digitalisat.
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →