Топ-100
Zurück

ⓘ Alfons Hilka



                                     

ⓘ Alfons Hilka

Alfons Hilka war ein deutscher Romanist, Textherausgeber und Erzählforscher auf den Gebieten der altfranzösischen und mittellateinischen Literatur.

                                     

1. Leben und Werk

Hilka studierte in Breslau romanische, englische und klassische Philologie, vergleichende Sprachwissenschaft und Sanskrit. Er promovierte 1902 mit einer Arbeit über Die direkte Rede als stilistisches Kunstmittel in den Romanen des Chrestien de Troyes und war dann als Oberlehrer tätig 1903–1918. Er habilitierte sich 1912 mit der Edition von Li Romanz d’Athis et Prophilias L’Estoire d’Athenes Dresden 1912, 1916, vertrat 1914/15 das Ordinariat für Romanische Philologie in Bonn und wurde 1918 ordentlicher Professor in Greifswald, 1921 in Göttingen. Seit 1925 war er ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Hilka bemühte sich um eine umfassende Bestandsaufnahme mittellateinischer Dichtung und publizierte zahlreiche reich kommentierte Ausgaben vor allem motivgeschichtlich wichtiger Texte.

                                     

2. Werke

Ein Verzeichnis seiner Schriften findet sich bei Richard Baum und Hans Helmut Christmann in: Romanistisches Jahrbuch. Band 18, 1967, S. 56 f.

  • Zur Geschichte eines lateinischen Teufelsspruchs. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1934. Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Beiträge zur lateinischen Erzählungsliteratur des Mittelalters. Weidmann, Berlin 1928. Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →