Топ-100
Zurück

ⓘ Fritz Hilgenberg



                                     

ⓘ Fritz Hilgenberg

Hilgenberg studierte Medizin an der Philipps-Universität und an der Medizinischen Akademie Düsseldorf. Er wurde 1946 Mitglied des Corps Teutonia Marburg und 1958 Corpsschleifenträger der Palatia Straßburg. Nach dem Staatsexamen wurde er 1951 in Marburg zum Dr. med. promoviert. Er arbeitete in Marburg, Essen und Hamm. Seit 1953 wieder in seiner Heimatstadt, war er im Universitätsklinikum Münster Assistent in der Pathologie und in der Inneren Medizin. 1957 wandte er sich in der Universitäts-Kinderklinik von Münster der Pädiatrie zu. 1963 habilitierte er sich an der Westfälischen Wilhelms-Universität. Sie ernannte ihn 1968 zum apl. Professor und 1969 zum Leiter der kardiologischen Abteilung der Kinderklinik. Von 1971 bis 1973 Dekan und Prodekan der Medizinischen Fakultät, wurde er 1974 auf den Lehrstuhl für Kinderkardiologie berufen. 1989 wurde er emeritiert.

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →