Топ-100
Zurück

ⓘ Rudolf Wilhelm zu Innhausen und Knyphausen



                                     

ⓘ Rudolf Wilhelm zu Innhausen und Knyphausen

Rudolf Wilhelm zu Innhausen und Knyphausen war ein Diplomat in Diensten der Generalstaaten. Sein Vater begründete die holländische Linie der Familie Innhausen und Knyphausen.

Seine Eltern waren der Hamburger Obrist Enno Wilhelm zu Innhausen und Knyphausen 1586–1656 und dessen Ehefrau Anna Maria von Amelunxen † 1657 aus dem Haus Gesmold.

Er machte in jungen Jahren eine Kavalierstour durch Europa. Bereits am 27. Mai 1633 schrieb er sich in Leiden ein, am 8. August 1637 in Genf das er 1638 verließ und im Oktober 1639 in Siena. Nach seinem Abschluss begab er sich am 24. Juni 1642 in kurfürstlich brandenburgische Dienste. Am 20. März 1643 schrieb ihm sein Vater ein Empfehlungsschreiben, da er den Dienstantritt verpasst hatte. Trotz seines Versäumnisses wurde er 1644 Richter in Groningen. Er wurde Deputierter der Generalstaaten und Kurator der Akademie in Groningen. 1652 wurde er Vertreter der Generalstaaten in Groningen. Beim Ersten Stader Vergleich zwischen Schweden und Bremen am 28. November 1654 war der Diplomatische Vertreter der Niederlande.

                                     

1. Familie

Er war mit Margareta Beata von Frydag * 19. Juni 1621; † 12. April 1665 verheiratet, sie war die Tochter von Haro von Frydag auf Gödens. Das Paar hatte mehrere Kinder, darunter:

  • Wilhelm 1646–1654
  • Maria Elisabeth * 6. September 1651; † 24. November 1692 ⚭ 1673 Timon Jan von Lintelo * 2. Dezember 1638; † 26. Februar 1685, Drost von Esens
  • Haro Kaspar 1646–1694 ⚭ Petronella Anna Lewe 1648–1686
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →