Топ-100
Zurück

ⓘ Jean-Marc Hoscheit



Jean-Marc Hoscheit
                                     

ⓘ Jean-Marc Hoscheit

Jean-Marc Hoscheit ist ein luxemburgischer Politikwissenschaftler und Diplomat.

Hoscheit studierte Rechts- sowie Politikwissenschaften an der Universität Straßburg mit entsprechenden Abschlüssen in beiden Fächern. Von 1982 bis 1985 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Europäischen Institut für öffentliche Verwaltung EIPA in Maastricht tätig, und veröffentlichte während dieser Zeit auch einige Untersuchungen zum politischen System der Europäischen Gemeinschaft. 1986 trat er in den auswärtigen Dienst des Großherzogtums und durchlief verschiedene Positionen im luxemburgischen Außenministerium und den Auslandsvertretungen des Großherzogtums, unter anderem als Vertreter in der Europäischen Politischen Zusammenarbeit EPZ und als stellvertretender Ständiger Vertreter Luxemburgs bei der Europäischen Union in Brüssel 1989 bis 1998.

1998 wurde er zum Botschafter gegenüber Frankreich ernannt, sowie zum Ständigen Vertreter bei der OECD und der UNESCO. 2003 bis 2008 war er Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen in New York. Zurück in Europa, wurde Hoscheit 2008 zum Botschafter in Den Haag ernannt, ab 2010 auch akkreditiert in Äthiopien und Ständiger Vertreter Luxemburgs bei der Afrikanischen Union mit Dienstsitz in Den Haag. Seit dem 4. September 2012 ist er Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen in Genf.

                                     

1. Veröffentlichungen Auswahl

  • 1988: The European Council 1974–1986: evaluation and prospects mit Wolfgang Wessels, European Institute of Public Administration, Maastricht
  • 1985: The Presidency of the European Council of Ministers: impacts and implications for national governments mit Colm Ó Nualláin, Croom Helm, London
  • 19?: Small States and the Presidency of the European Council of Ministers, IAES, Atlanta, Ga.
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →